Sandstrahlen

Gestern wurde die Kali Mera hochgehoben damit der Kiel frei wird.  Diesmal selbst organisiert, weil Tuncay kostenoptimierend andere Pläne hatte und das ganze erst heute starten wollte.  Das Tempo nun selbst vorzugeben hat sich als „goldrichtig“ herausgestellt, auch wenn es eine Diskussion dazu mit Tuncay gab.  Der Ablauf war dann ungefähr wie folgt:

Mittwoch:

  • 09:00  Nachfragen bei Tuncay wann der Kran kommt, keine Antwort
  • 10:00 Nachfragen bei Sevket wann der Kran kommt – Antwort: noch unklar, der Kranfahrer weiss noch nicht
  • 10:30 Nachfragen gemeinsam mit Basar beim Kranfahrer – Antwort: heute abend oder morgen
  • 11:00 Information an Tuncay und Sevket mit der Bitte alles vorzubereiten (Folien, Kompressor, Lampen – weil ja in der Nacht gearbeitet werden soll) – Antwort: Sevket hat mit dem Kranfahrer gesprochen, er kommt sicher erst morgen
  • 12:00 Der Kran ist vor der Kali Mera, sie wird sofort hochgehoben.
  • 12:15 Begeisterung bei Sevket und Aufregung bei Tuncay, weil nichts vorbereitet ist. Tuncay holt den Sandstrahl Experten und verspricht in 2 Stunden hier zu sein
  • 13:00 Sevket bereitet die Utensilien vor (Kompressor etc.)
  • 14:00 Kompressor geht nicht weil kein Strom vorhanden, es muss eine eigene Karte gekauft werden
  • 14:30 der Kompressor läuft, klinggt aber schon ziemlich altersschwach
  • 16:00 Tuncay kommt mit dem Sandstrahl-Meister und Plastikfolien, es wird nun vorbereitet
  • 17:00 Es wird gestartet, aber der Kompressor ist viel zu schwach. Sevket organisiert einen anderen von Özbek.
  • 17:30: der neue Kompressor ist hier, aber die Anschlüsse fehlen. Werden organisiert.
  • 18:00: Das Sandstrahlen beginnt. Aber: der Sand ist wohl nicht richtig und der Kompressor zu schwach
  • 20:00: Es geht sehr langsam voran und nun wird es dunkel. Es gibt aber keine Lampen. Daher: Krisenmeeting und Abbruch. Morgen Früh soll es zeitig weiter gehen weil der Kran soll vormittags wieder weg

Donnerstag:

  • 09:30: Kemal startet mit dem manuellen Schleifen um vorzubereiten bis das Sandstrahl Team kommt
  • 11:00: es wird wieder sandgestrahlt, mit neuem Sand, es geht besser
  • 14:00: der Boden vom Kiel ist fertig, erste Schicht mit Primer
  • 14:30: Gespräch in der Marina – der Kran muss unbedingt heute weg und es muss noch einmal gezahlt werden damit er am Abend wieder kommt
  • bis 20:00 wird sandgestrahlt, der Kran ist nicht weggekommen und bleibt auch morgen noch da. Die Extra-Zahlung war wohl umsonst.  Ein Großteil ist nun fertig und „eingeprimert“.  Wir sind das erste Mal seit fast 2 Wochen im Plan. Morgen Früh geht es weiter…
Der Rumpf in Plastik eingehüllt

Der Rumpf in Plastik eingehüllt

der erste Kompressor, leider asthmatisch

der erste Kompressor, leider asthmatisch

Sandstrahlen

3 Stunden Sandstrahlen unter dem Kiel

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Sandstrahlen

  1. gerald sagt:

    auf jeden Fall nix für schwache Nerven das ganze 😉

Kommentar verfassen